Kontakt

CDU Geldern

Hartstraße 5
47608 Geldern
Telefon 0 28 31 - 38 67
E-Mail: info@cdu-geldern.de

Kontakt


Aktuelles

03. Dezember 2017

Stefan Rouenhoff zu Gast bei der CDU Geldern

Stefan Rouenhoff

Die Gelderner Christdemokraten laden am

Donnerstag den 07.12.2017 um 19:30 Uhr

zur diesjährigen

offenen Mitgliederversammlung
in das Restaurant „Lindenstuben“
(Stauffenbergstraße 37,47608 Geldern)

ein.

Als Gastredner wird der neue Kreis Klever Bundestagsabgeordnete Stefan Rouenhoff erwartet. Er wird er von den bundespolitischen Entwicklungen der vergangenen Wochen sowie seinen ersten Erfahrungen als Mitglied des Deutschen Bundestages berichten. Im Anschluss ist für die Beantwortung von offenen Fragen und die Diskussion genügend Zeit eingeplant. Eingeladen sind die Mitglieder des Gelderner CDU Stadtverbandes sowie alle interessierten Bürgerinnen und Bürger der Stadt Geldern.

27. September 2017

CDU-Fraktion verabschiedet  Karl - Heinz Lorenz

CDU

In der letzten Fraktionssitzung der Gelderner CDU wurde Karl - Heinz Lorenz mit einem herzlichen Dankeschön für seine engagierte kommunalpolitische Arbeit in den vergangenen Jahren verabschiedet. Seit 2004 hat er sich als Ratsherr für die CDU um die Weiterentwicklung der Stadt Geldern verdient gemacht. Als Fraktionsvorsitzender hat Karl - Heinz Lorenz die Gelderner CDU-Fraktion während einer turbulenten Phase nach innen sowie auch nach aussen zusammengeführt, so dass die politische Arbeit im Team der CDU-Fraktion wieder im Vordergrund steht.

03. August 2017


Gelderner Senioren Union besucht die Ausstellung “Wunder der Natur”

Oberhausen

Zu einem Ausflug in die Ausstellung „Wunder der Natur“ im Oberhausener Gasometer trafen sich die Mitglieder der Gelderner Senioren Union der CDU an der Franziskusschule in Geldern. Da alle Senioren der CDU „gute Laune“ mitbrachten, war die Voraussetzung zur Mitfahrt mit den „Freunden des Eintracht-Stammtisches“ gegeben.

Weitere Infos

29. Juni 2017

Mitgliederversammlung der CDU Kapellen

Der Vorsitzende Georg Kreutz wurde einstimmig wiedergewählt.

georg kreutz

Turnusgemäß lud die Kapellener CDU zu ihrer Mitgliederversammlung. Unter der Zuhörerschaft vieler Parteimitglieder konnte der Vorsitzende Georg Kreutz zur Arbeit des Vorstandes berichten. Insbesondere die aktuellen Anträge wurden nochmal vorgestellt und von den anwesenden Mitgliedern sehr positiv bewertet. Sowohl bei der Ausweisung von Parkmöglichkeiten im Ortskern von Kapellen, als auch bei der Ausweisung weiterer Baugrundstücke ist man auf einem guten Weg. Dies bestätige auch Bürgermeister Sven Kaiser, welcher darüber hinaus einen Überblick über die aktuellen Themen gab. Ebenso konnte er verschiedene Fragen der Parteimitglieder zufriedenstellend beantworten.

Bei den folgenden Wahlen wurden alle Vorstandsmitglieder einstimmig gewählt. Dem wiedergewählten Vorsitzenden Kreutz stehen Rainer Hagmans und Dominik Wolters als stellvertretende Vorsitzende zur Seite. Schriftführerin und Mitgliederbeauftragte ist Christiane Herrmann. Komplettiert wird der Vorstand durch die Beisitzer Fred Backus, Herbert Verfürth, Bärbel Wolters und Michael Wolters.

Im Anschluss berichtet Stefan Wolters, Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes Geldern aus dem Kreistag und blickte zurück auf die erfolgreiche Landtagswahl. Er bedankte sich bei allen Wahlkämpfern für das große Engagement und gab einen Ausblick auf die bevorstehende Bundestagswahl.

In seinem Schlusswort machte der bestätige Vorsitzende Georg Kreutz deutlich, dass sich die CDU Kapellen auch weiterhin für die Belange von Kapellen, Aengenesch, der Boeckelt und Zitterhuck einsetzen wird.

26. Mai 2017

Mitteilung der Geschäftsstelle

Am Freitag, den 26. Mai 2017

sowie vom 06. Juni bis 9. Juni 2017

ist unsere Geschäftsstelle geschlossen.



28. April 2017

CDU Ratsherr Michael Manten
in den Kreisagrarausschuss gewählt

Michael Manten

Bei der Neuwahl des Kreisvorstandes wurde Michael Manten mit 96,3 % Zustimmung als Beisitzer in den Kreisagrarausschuss gewählt. Außerdem ist er Ersatzdelegierter für die Landesdelegiertentagung.


31. März 2017

Gelderner CDU in Brüssel und Mechelen

CDU Geldern in Brüssel

Mitglieder der Gelderner CDU besuchten am 31. März 2017 die europäische Hauptstadt Brüssel. Gleich drei Termine standen an diesem Tag auf dem Programm. Mit dabei: der Bundestagskandidat für den Kreis Kleve Stefan Rouenhoff.

Bitte lesen sie hier weiter

15. Dezember 2016

Logo




Rede zur Beschlussfassung über den

Haushalt 2017

(es gilt das gesprochene Wort)

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
sehr geehrter Herr Bürgermeister,

dieser Haushalt ist nicht der Plan, mit dem man glücklich und zufrieden sein könnte. Im Ergebnis hätten wir gerne eine geringere Neuverschuldung gehabt. Das Ziel eines ausgeglichenen Haushalts ist noch Jahre entfernt.

Weitere Infos

06. Dezember 2016

Bundestagskandidat Stefan Rouenhoff
zu Gast im Dental-Labor Hetjens

2016 Rouenhouu

V.l.n.r. Georg Kreutz, Manfred Hetjens, Partick Simon, Stefan Rouenhoff, Leon Rütten, Stefan Wolter, Johannes Camp, Markus Hetjens

Die Struktur der Gelderner Unternehmen zeichnet sich durch eine Homogentiät in der Größe aus.
Es gibt keine einzelnen großen Firmen, sondern viele kleine und mittelständische Betriebe, die den Menschen vor Ort Arbeit bieten. Dies macht die Stadt erfreulicherweise unabhängig von einzelnen Unternehmen, welche durch ihre, betriebswirtschaftlich oftmals gerechtfertigten Entscheidungen den städtischen Haushalt enorm belasten könnten.

Die CDU Geldern nahm dies zum Anlass, um gemeinsam mit Stefan Rouenhoff ein solches mittelständisches Unternehmen zu besuchen.

Weitere Infos

28. November 2016

CDU Fraktion bei Heiß auf Eis

Zu einem Eisstockschießen-Wettbewerb traf sich die CDU-Ratsfraktion auf dem Gelderner Markt.

2016_11_28_CDU-FR

Weitere Infos

24. November 2016

Gelderner Senioren Union besucht Zuckerfabrik in Appeldorn

Weitere Infos

17. November 2016

Margret Vosseler MdL mit Jung und Alt im Ponter Dorfzentrum

Ponter Dorfzentrum

Auf Initiative von Leon Rütten besuchte Margret Vosseler mit Vertretern der Jungen Union Gelderland und der Gelderner Senioren Union das Ponter Dorfzentrum. Schon zu Beginn merkte man bereits wie ambitioniert und hochmotiviert die Familie Kleinen das Ponter Dorfzentrum entstehen lässt.

Weitere Infos

25. Oktober 2016

JU-Büchersammlung mit beeindruckendem Ergebnis.

Die Büchersammlung zu karitativen Zwecken war überaus erfolgreich.
"Mit über 140 Kisten nach nur 4 Stunden hat niemand von uns gerechnet; beeindruckend!

Weitere Infos

06. Oktober 2016

Logo SU

Gelderner Senioren Union im Landtag

Weitere Infos

22. September 2016

Freifunk an der CDU-Geschäftsstelle in Geldern

Ab sofort können Sie den Frei Funk an unserer Geschäftsstelle nutzen.

09. September 2016

CDU-Stadtverband und Gäste besuchten Gelderner Familienbildungsstätte

Die Wiedereröffnung der Familienbildungsstätte
bot den Anlass für einen Besuch der Gelderner CDU


Mitglieder des Vorstands im CDU-Stadtverbands, Margret Voßeler (MdL) sowie der Bundestagskandidat für die Christdemokraten im Kreis Kleve, Stefan Rouenhoff, nahmen die Gelegenheit zum individuellen Besuch in der Familienbildungsstätte Geldern-Kevelaer gern war.

Weitere Infos

11. August 2016

SU Logo



Gelderner Senioren Union zu Besuch in Weeze

Weitere Infos

30. Mai 2016

Antrag der CDU Fraktion
Offensive „gemeinsames Sportangebot für Kinder und Jugendliche“

Weitere Infos

30. Mai 2016

Antrag der CDU Fraktion
Offensive „länger in Bewegung bleiben“

Weitere Infos

30. Mai 2016

Antrag der CDU Fraktion
Breitbandversorgung des Gewerbegebietes "Danziger Straße"

Weitere Infos

18. Mai 2016

Intensiver Austausch zwischen katholischer Kirche und CDU

Der Vorstand der Gelderner CDU sowie Bürgermeister Sven Kaiser kamen mit Pfarrer Arndt Thielen und Mitgliedern des Kirchenvorstandes zu einem Gespräch über aktuelle Themen zusammen.

30.05.2016

Zu Beginn machte der Parteivorsitzende Stefan Wolters deutlich, dass das „C“ in der Partei nicht bedeutungslos werden darf und man damit wieder offensiver umgehen müsse. „Wer das C im Namen trägt hat auch eine Verantwortung hiernach zu agieren“. Dies schaffe auch eine enge Verbindung

Weitere Infos

13. Mai 2016

Junge Union im Landtag

JU Kreis

Auf Initiative der JU-Stadtverbände Kleve-Kranenburg und Gelderland besuchten Mitglieder der JU und Interessierte am 7.05.2016 den nordrhein-westfälischen Landtag in Düsseldorf. In einer anderthalbstündigen Führung wurde den Jugendlichen das Gebäude und insbesondere die Arbeitsweise des Parlamentes erläutert.

Weitere Infos

20. April 2016

LOgo
Mitgliederversammlung
Gelderner CDU-Senioren

Zu einer lockeren offenen Mitgliederversammlung trafen sich 28 Gelderner Senioren in der Gaststätte „Zur Brille“, auf der die Vorsitzende Christel Sager zunächst an die Veranstaltungen des zurückliegenden Jahres erinnerte.

In einer lockeren Gesprächsrunde beantwortete Herr Polizeihauptkom-missar a.D. Klaus Lesch Fragen zu den Themen Ältere Menschen im Straßenverkehr, Fremde vor der Tür und vieles mehr.

Ältere Menschen sind heute durch ihre eigene Erfahrung und Berichte in den Medien oder aus ihrem direkten Umfeld meist gut genug geschult um an der Haustür nicht auf jeden billigen Trick hereinzufallen. Trotzdem gibt es einzelne Bereiche der Kriminalität, vor allem Betrugsdelikte, bei denen Kriminelle sich speziell ältere Menschen als Opfer aussuchen.
Herr Lesch gab hierzu gute Ratschläge: Nicht unnötig viel Bargeld oder andere Wertgegenstände zuhause aufbewahren. Misstrauisch bleiben und sich nicht durch gutes Benehmen, Höflichkeit oder einen teuer aussehenden Anzug täuschen lassen. Betrüger versuchen fast immer, so seriös wie möglich aufzutreten um keinen Verdacht zu erregen. Nicht zum Opfer Ihrer eigenen Höflichkeit werden. Sagen Sie "Nein", wenn Ihnen etwas seltsam vorkommt und schließen Sie die Haustür oder legen Sie am Telefon einfach auf. Sollte doch einmal ein unseriöser Vertrag unterschrieben worden sein, können laut §§ 312, 355 BGB diese Verträge innerhalb von zwei Wochen oder länger widerrufen werden. Die Täter versuchen deshalb oft, das Datum auf dem Vertrag rückzudatieren.

Nach diesen Ausführungen konnte Christel Sager vier Damen und zwei Herren ehren: Für 10 Jahre Mitgliedschaft in der Gelderner CDU Senioren Union wurde Johannes Tebart und für 15 Jahre wurden Christine Gasthuys, Leni Hoverath, Käthe van Stephoudt, Christel Sager sowie Franz Bollen, der leider nicht anwesend war, mit einer Urkunde und Anstecknadel geehrt.

Ehrungen

Foto v.l.n.r.:
Leni Hoverath, Johannes Tebart, Christel Sager, Christine Gasthuys und Käthe van Stephoudt.

Abschließend gab die Vorsitzende Christel Sager noch eine Vorschau auf die in diesem Jahr geplanten Veranstaltungen bekannt.

16. März 2016

CDU-Mitglieder bestätigten Vorsitzenden Stefan  Wolters

Alter und neuer Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes ist Stefan Wolters. Während der Mitgliederversammlung bestätigten die Christdemokraten den Hartfelder für zwei weitere Jahre als Parteivorsitzenden.

In seinem Bericht zum Beginn der Versammlung machte Wolters deutlich, dass nach der schwierigen ersten Jahreshälfte 2015 der Sieg des CDU-Kandidaten Sven Kaiser als Bürgermeister im September eine starke Leistung der Partei gewesen sei. Die Arbeit in Partei und Fraktion verlaufe konstruktiv und vertrauensvoll ab und bereite Freude. Auch die Zusammenarbeit mit Bürgermeister Sven Kaiser sei von diesem Vertrauen geprägt.

Neben Wolters wurden alle drei stellvertretenden Vorsitzenden, Hans-Willi Erkens, Rüdiger Fuchs und Georg Kreutz bestätigt. Als Schriftführer fungiert Dr. Ralf Jahn und Kassierer ist weiterhin Guido Weeke. Besonders freute sich Stefan Wolters über die Wahl von Leon Rütten (20) als Pressesprecher. „Die Wahl von Leon Rütten ist ein Zeichen der Verjüngung des Parteivorstandes und ich glaube, dass insbesondere die Mischung aus Jung und Alt die Stärke der CDU ist. Wir kennen die Probleme aller Generationen und lösen diese auf die beste Art und Weise“. Rütten ist Vorsitzender der Jungen Union Gelderland, sowie sachkundiger Bürger im Jugendhilfeausschuss. Ebenfalls als Beisitzer wurden Johannes van Bracht, Michael Cools, Karl-Heinz Gasthuys, Dr. Frank Greshake, Christiane Hermann, Monika Kriegel, Andres Ripkens, Mathias Reinemann und Egbert Schimke  gewählt. Mit Kevin van den Brand aus Hartefeld sitzt ein weiterer JUler als Beisitzer im Vorstand des Stadtverbandes.

nStadtvb

Der neue Vorstand des CDU-Stadtverbands unter Führung von Stefan Wolters (r.), mit Bürgermeister Sven Kaiser (2.v.r) sowie die Landtagsabgeordnete Margret Voßeler (8.v.r.)

Zwischen den Wahlgängen berichtete Bürgermeister Sven Kaiser über das aktuelle Geschehen in der Stadt, so auch über die Bevölkerungzahlen „Aufgrund der steigenden Geburtenrate ist in Zukunft mit einem Mehrbedarf an KiTa-Plätzen in Geldern zu rechnen“, so Kaiser. Außerdem gäbe es Gespräche zur Kapuzinerkirche mit dem Eigentümer. Nach einer Unterredung mit der Polizei konnte Kaiser feststellen, dass die Kriminalitätsrate in Geldern sehr gering sei und sich dies im Verlauf der Flüchtlingskrise nicht nennenswert verändert habe.

Auch die Landtagsabgeordnete Margret Voßeler berichtete von ihrer Arbeit in Düsseldorf und dem herrschaftlichen Gebaren der rot-grünen Koalition. Die Flüchtlingskrise werde im Gegensatz zu anderen Bundesländern hauptsächlich von den Kommunen finanziert, und die Ministerpräsidentin drehe seit Jahresbeginn nur noch Internetfilmchen, anstatt sich der politischen Realität zu stellen. Die CDU in Nordrhein-Westfalen hingegen habe durchkalkulierte Konzepte zur Innen- und Sicherheitspolitik im Land und möchte diese nach der Landtagswahl 2017 als Regierungspartei umsetzen.

13. Februar 2016

LOGOGelderner CDU-Senioren im Haus Lawaczeck

2016-02

Unter dem Thema „ Heimat erkunden" besuchten ca. 20 Gelderner CDU-Senioren das Haus Lawaczeck in Nieukerk.

Herr Jobst Scheidemann, Leiter der Kommission Haus Lawaczeck und Vorstandsmitglied im historischen Verein für Geldern, führte durch das spätklassizistische Gebäude aus dem Jahre 1859. Es wurde als Wohnhaus des Nieukerker Bürgermeisters Pohl am damals nördlichen Ortsrand der Gemeinde errichtet. Im Jahre 1863 brachte es dann Hermann Lawaczeck, der Begründer der Blaufärberei in Nieukerk, durch Kauf in den Besitz der Familie, die dem "Haus Lawaczeck" bis zum heutigen Tag ihren Namen gibt.
Seit dem Jahre 2001 hat der Historische Verein für Geldern und Umgegend das Haus Lawaczeck in Nieukerk als Begegnungsstätte und Museum übernommen. Nach dem Tod der letzten Firmeninhaberin Huberta Becker-Lawaczeck im Jahre 1998 waren die Erben gerne bereit, den alten Familiensitz der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.
Während der Führung durch die historische eingerichteten Zimmer, den Salon und das ehemalige Firmenkontor ließen die Einrichtungsgegenstände die "gute alte Zeit" wieder lebendig werden.

Nach der Führung saßen die Teilnehmer im Landcafe´ Steudle bei Kaffee und Kuchen gemütlich beisammen.

10. Februar 2016

Von den Griechen sparen lernen

Aschermittwoch

v.l.  Stefan Wolters, Prior Dr. Branko Hein, Margret Voßeler  MdL und Bürgermeister Sven Kaiser

Unter diesem Motto  lud die Gelderner CDU zum traditionellen politischen Aschermittwoch. Der diesjährige Referent, Prior PD Dr. Rudolf Branko Hein, seit 2001 Prior der Abtei Hamborn, betrachte das Sparen. Hierbei ging es weniger um die Finanzkrise, bei der Deutschland das Sparen lehrt, sondern vielmehr um das philosophische Prinzip des Sparens. Das gute Leben, aufbauend auf den Säulen „Effizienz, Ordnung und Motivation“ ist das Ziel der griechischen  Lehre zum Oikos. Ähnlich dem christlichen Glauben, bei dem jeder eine Verantwortung für die Menschen hat, gilt der verantwortliche Umgang, das Sparen von Ressourcen als Grundvoraussetzung für das gute Leben, so spannte Prior Hein den Bogen. In seinem humorvollen Vortrag erläuterte der in Geldern aufgewachsene die große Bedeutung, des so gerne als „typisch deutsch“ verschriebenen Sparens.

„Ein humorvoller Vortrag, der einen jedoch in die Tiefe der griechischen Philosophie entführte und sicherlich im Kopf bleiben wird“, resümierte der Parteivorsitzende Stefan Wolters. Bei Heringsstipp, Bratkartoffeln und intensiven Diskussionen endete die erfolgreiche Veranstaltung.



"CDU Stadtverband Geldern
Nordwall 15
47608 Geldern
E-Mail: info@cdu-geldern.de
Telefon: 0 28 31 - 38 67